Wir über uns

Der Verein für Familienforschung in Ost- und Westpreußen e. V. (www.vffow.de) wurde am 19.11.1925 in Königsberg i. Pr. gegründet.

Ziel des Vereins ist es, das nötige Rüstzeug für die Familienforschung bereitzustellen. Hierzu gehören zunächst vielfältige Aufsätze zu den Forschungsmöglichkeiten, umfangreiche Besprechungen der relevanten in- und ausländischen Literatur sowie der Neudruck grundlegender Werke, insbesondere von älteren Orts- und Kirchspielverzeichnissen. Den breitesten Raum nehmen unterschiedlichste Quellenveröffentlichungen ein.

Seine erste Veröffentlichung war ein im Jahre 1926 erschienenes 36 Seiten starkes "1. Sonderheft für Ost- und Westpreußen" in der Zeitschrift "Kultur und Leben".

Von 1927 bis 1943 gab der Verein unter dem Titel Altpreußische Geschlechterkunde eine eigene Zeitschrift heraus. Außerdem erschienen während dieser Zeit drei Einzelschriften. Nach 1945 wurden diese Veröffentlichungen nachgedruckt.

Der Verein wurde nach dem Krieg von Hamburg aus fortgesetzt und nahm im Jahre 1953 seine Publikationstätigkeit wieder auf. Er führte zunächst seine Zeitschrift mit neuer Zählung der Jahrgänge und dem Zusatz Neue Folge fort.

Seither hat der Umfang der Veröffentlichungen sehr stark zugenommen, weil der Verein sich wegen der räumlichen Zerstreuung seiner Mit­glieder entschloss, den Schwer­punkt seiner Arbeit auf die Publikations­tätigkeit zu legen.

Seit dem Jahre 1977 erscheinen seine Schriften in vier verschiedenen Reihen, deren Umfang meist über 2.000 Seiten jährlich liegt.

   



Hinzu kommt der Nachdruck ganzer Zeitschriften, so z. B. der 

Dadurch wurden heute noch wichtige Beiträge zur Landes- und Familienforschung wieder leichter zugänglich gemacht. Letztlich werden in der Reihe Altpreußische Geschlechterkunde. Familienarchiv die Arbeitsergebnisse der Mitglieder publiziert.

Die Bände enthalten Orts- und Personennamenverzeichnisse. Ein geschlossenes Gesamtnamenverzeichnis für sämtliche Veröffentlichungen gibt es nicht.

Unter register.vffow.de wurde begonnen, ein Gesamtverzeichnis der Namen und Orte online zur Verfügung zu stellen. Dieses ist aber noch nicht vollständig. Welche Schriften bereits enthalten sind, kann im Onlineregister angezeigt werden. Es ist auch eine kombinierte Suche nach Name und Ort möglich, um relevante Treffer möglichst weit einzugrenzen. Aus der Trefferliste kann dann zur jeweiligen Schrift hier im Buchverkauf verzweigt werden.


 

Wenn Sie mehr über den Verein erfahren oder Mitglied werden möchten, können Sie auf der Seite vffow.de/Info/Der-Verein.htm weitere Informationen erhalten.

Sofern Sie die Vereinsarbeit mit einer Spende unterstützen möchten, können Sie uns gerne einen Betrag zukommen lassen. Wir sind als gemeinnütziger Verein anerkannt, die Spenden können somit bei der Steuererklärung berücksichtigt werden.

Bankverbindung bei der Postbank Hamburg oder über PayPal
IBAN: DE11 2001 0020 0157 5802 06
BIC: PBNKDEFF
Verwendungszweck "Spende via Buchverkauf"