Lötzener Fragmente. Nachrichten aus verlorenen Quellen. 1700-1900. (Buch)

Artikelnummer: SO-032-BU

Lötzener Fragmente. Nachrichten aus verlorenen Quellen. 1700-1900.

Kategorie: SO

Medium

12,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand (Bücher)

Produkt vergriffen


Lötzener Fragmente (1700 - 1900)

  • Siedlungsgeschichte des Kreises Lötzen (Helmuth Meye)
  • Die erneuerte Handfeste von Neuendorf vor Lötzen vom Jahre 1475 (Helmuth Meye)
  • Die Einwohner des "Dorfes" und des "Städtleina" Lötzen vor der Erhebung zur Stadt (Helmuth Meye)
  • Die Spezifikation des magdeburgischen bzw. zu Lehnsrecht verschriebenen Grundbesitzes im Amte Lötzen von 1664 (Helmuth Meye)
  • Eine Musterrolle der Lötzener Bürgerschaft um 1625 bis 1630 (Helmuth Meye)
  • Kaufbrief über das Gut Biestern 1722 (Helmuth Meye)
  • Die ehemalige Schlossfreiheit von Lötzen und die Entstehung der Königsberger Straße (Helmuth Meye)
  • Die nach der grossen Pest von 1709-10 in Lötzen übrig gebliebenen Einwohner (Wilhelm Sahm)
  • Bürgerlisten der Stadt Lötzen 1743-1808. Familienkundlicher Beitrag für massirische Geschlechter (A. Seehofer)
  • Namen der 1756 huldigenden Bürger der Stadt Lötzen (Ernst Trincker)
  • Der Haus- und Grundbesitz der Stadt Lötzen im Jahre 1832 (Helmuth Meye)
  • Auszüge aus den Kirchenbüchern der Stadt Lötzen (Hans-Wolfgang Quassowski)
  • Verzeichnis der Bediensteten der Schule und der Kirche von Lötzen (Ernst Trincker)
  • Nachfahrentafel der Familie Hübner aus Upalten und Graywen (A. Seehofer)
  • Stammfolgen Horn aus Lötzen (Reinhold Heling)
  • Loskaufbrief eines Lötzener Bürgers 1712 (Helmut Meye)

  • Autor/Bearbeiter: Reinhold Heling (Hrsg.)
    Einband: Softcover
    Erscheinungsjahr: 1976
    Versandgewicht: 0,35 Kg
    Abmessungen ( Länge × Breite × Höhe ): 20,70 × 14,50 × 1,40 cm
    Seitenzahl: 268

    Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.